Lanzarote -

Lanzarote

<b>Themenparks</b>
<br /><br />
<u>Rancho Texas Lanzarote</u>
<br /><br />
Abenteuerspielplatz mit 50.000 Quadratmetern einschließlich Indianerdorf, Schamanenhöhle, Goldgräber-Dorf, „Granja Lilliput” und vielen weiteren Attraktionen aus Amerika und anderen Ländern.
<br /><br />
<u>Aquapark Costa Teguise</u>
<br /><br />
Wasserpark mit dem größten vorstellbaren Angebot, das von Erlebnis-Installationen für Waghalsige bis zu ruhigeren Gewässern reicht, die für Senioren geeignet sind sowie vielen Einrichtungen für die Kleinsten der Familie. 
<br /><br />
<u>Parque Tropical Guinate</u>
<br /><br />
Der Park liegt auf der Nordseite von Lanzarote am Fuße des Corona-Vulkans und bietet hervorragende Einrichtungen zur Beobachtung von mehr als 1.300 Vögeln und exotischen Tieren. Er besitzt auch ein Aufzuchtzentrum.
<br /><br />
<u>Safari Submarino</u>
<br /><br />
Versäumen Sie es nicht, sich zu einem Unterwasser-Ausflug auf dem U-Boot einzuschiffen! Das U-Boot des Veranstalters ist eines der raffiniertesten der Welt. Die reiche Unterwasserwelt der Insel und das transparente Wasser lassen die Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.
</ul>
</ul>
<b>Strände</b>
<br /><br />
<u>Playa Blanca</u>
<br /><br />
Großer Strand aus weißem Sand an der Südspitze von Lanzarote inmitten einer herrlichen Landschaft, die vom Passatwind beweht wird. Von hier aus können Sie Fuerteventura sehen. 
<br /><br />
<u>Famara</u>
<br /><br />
Der vielleicht schönste Strand der Insel ist 1.500 Meter lang und besteht aus feinem, goldenem Sand. Der Strand liegt auf der Nordwestseite der Insel am Fuß einer beeindruckenden Steilküste. In der Ferne ist der Archipel der Chinijo-Inseln zu erkennen.
<br /><br />
<u>Las Cucharas</u>
<br /><br />
Dieser 640 Meter lange Strand aus goldbraunem, feinem Sand und ruhigem Wasser liegt im Schutz von Wellenbrechern in Costa Teguise. Das zweitwichtigste Touristengebiet der Insel hat es verstanden, eine respektvolle, ästhetische Architektur mit der Schönheit der Landschaft zu verbinden. Einer der bevorzugten Strände für Windsurfer. 
<br /><br />
<u>El Jablillo</u>
<br /><br />
Windiger, 350 Meter langer Strand aus weißem Sand und Kieseln in Costa Teguise.
<br /><br />
<u>Bastián</u>
<br /><br />
400 Meter langer Strand aus weißem, feinem Sand und Kieseln in Las Caletas.
<br /><br />
<u>Papagayo</u>
<br /><br />
Im Naturschutzgebiet von Yaiza. Goldener Sand und ruhiges Wasser. Der abgelegene Strand besitzt keine Serviceeinrichtungen. Viele Sonnenstunden im ganzen Jahr.
</ul>
</ul>
<b>Naturparks und andere Sehenswürdigkeiten</b>
<br /><br />
<u>Parque Nacional de Timanfaya</u>
<br /><br />
Im Nationalpark im Süden der Insel liegen mehr als 20 latente Vulkane. Die Temperatur in nur 20 Metern Tiefe kann bis zu 1.000° C erreichen.
Die Vulkanlandschaft ist einzigartig auf der ganzen Welt und wurde 1993 zum Biosphärenreservat erklärt.
<br /><br />
<u>Parque Natural del Archipiélago Chinijo</u>
<br /><br />
Der kleine Archipel besteht aus den Inseln La Graciosa, Alegranza und Montaña Clara sowie Roques del Este und Roques del Oeste.
Nur La Graciosa wird permanent von etwa 500 Einwohnern bewohnt, die sich dem Fischfang und in einigen Fällen auch dem Tourismus widmen.
Auf der Südseite besitzt La Graciosa wunderschöne, weite Strände aus goldenem Sand wie Los Franceses.
<br /><br />
<u>Jameos del Agua</u>
<br /><br />
Am Fuß des Vulkans Monte de la Corona an der Nordküste von Lanzarote. Der Vulkan brach zum letzten Mal vor 3.000 Jahren aus. Das System aus Höhlen und Galerien gilt als eines der interessantesten des ganzen Planeten.
<br /><br />
<u>Mirador del Río</u>
<br /><br />
Vom 479 m über dem Meer gelegenen Aussichtspunkt an der Nordspitze der Insel bietet sich ein fantastischer Blick nach Nordwesten und auf die Inselgruppe Chinijo.
<br /><br />
<u>Jardin de Cactus</u>
<br /><br />
Der Kaktusgarten gehört zu den letzten Werken des Künstlers César Manrique. Der ehemalige Steinbruch hat sich in eine Kaktusplantage mit vielen verschiedenen Arten verwandelt.
</ul>
</ul>
<b>Museen</b>
<br /><br />
<u>Museo de Cetáceos</u>
<br /><br />
In einer der wichtigsten Sammlungen über Waltiere in Europa werden die Ergebnisse von mehr als 20 Jahren Wal- und Delfinforschung auf den Kanarischen Inseln präsentiert. 
Besucher können die Eigenschaften und Lebensweise der Meeressäuger in Bild und Ton, Nachbildungen, maßstabgetreuen Modellen, Skeletten und biologischem Material entdecken. 
<br /><br />
<u>Casa Museo del Campesino</u>
<br /><br />
Das Bauernmuseum, wie auch das Bauerndenkmal „Monumento al Campesino“, wurde zu Ehren der Bauern Lanzarotes errichtet, die in harter Arbeit den trockenen Inselboden kultivierten und die einzigartige Landschaft von La Geria schufen.
<br /><br />
<u>Fundación César Manrique</u>
<br /><br />
Obwohl die Stiftung César Manrique (FCM) bereits 1983 unter dem Namen „Fundación Amigos de Lanzarote“ entstand, wurde das Gründungsprojekt erst 1990 von einem Team enger Mitarbeiter des Künstlers César Manrique aktualisiert. Sie haben diese Aufgabe mit der Umgestaltung der Wohnung des Künstlers (Taro de Tahíche) zum Museum und Sitz der Fundación César Manrique vervollständigt.
</ul>Themenparks

Rancho Texas Lanzarote

Abenteuerspielplatz mit 50.000 Quadratmetern einschließlich Indianerdorf, Schamanenhöhle, Goldgräber-Dorf, „Granja Lilliput” und vielen weiteren Attraktionen aus Amerika und anderen Ländern.

Aquapark Costa Teguise

Wasserpark mit dem größten vorstellbaren Angebot, das von Erlebnis-Installationen für Waghalsige bis zu ruhigeren Gewässern reicht, die für Senioren geeignet sind sowie vielen Einrichtungen für die Kleinsten der Familie.

Parque Tropical Guinate

Der Park liegt auf der Nordseite von Lanzarote am Fuße des Corona-Vulkans und bietet hervorragende Einrichtungen zur Beobachtung von mehr als 1.300 Vögeln und exotischen Tieren. Er besitzt auch ein Aufzuchtzentrum.

Safari Submarino

Versäumen Sie es nicht, sich zu einem Unterwasser-Ausflug auf dem U-Boot einzuschiffen! Das U-Boot des Veranstalters ist eines der raffiniertesten der Welt. Die reiche Unterwasserwelt der Insel und das transparente Wasser lassen die Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Strände

Playa Blanca

Großer Strand aus weißem Sand an der Südspitze von Lanzarote inmitten einer herrlichen Landschaft, die vom Passatwind beweht wird. Von hier aus können Sie Fuerteventura sehen.

Famara

Der vielleicht schönste Strand der Insel ist 1.500 Meter lang und besteht aus feinem, goldenem Sand. Der Strand liegt auf der Nordwestseite der Insel am Fuß einer beeindruckenden Steilküste. In der Ferne ist der Archipel der Chinijo-Inseln zu erkennen.

Las Cucharas

Dieser 640 Meter lange Strand aus goldbraunem, feinem Sand und ruhigem Wasser liegt im Schutz von Wellenbrechern in Costa Teguise. Das zweitwichtigste Touristengebiet der Insel hat es verstanden, eine respektvolle, ästhetische Architektur mit der Schönheit der Landschaft zu verbinden. Einer der bevorzugten Strände für Windsurfer.

El Jablillo

Windiger, 350 Meter langer Strand aus weißem Sand und Kieseln in Costa Teguise.

Bastián

400 Meter langer Strand aus weißem, feinem Sand und Kieseln in Las Caletas.

Papagayo

Im Naturschutzgebiet von Yaiza. Goldener Sand und ruhiges Wasser. Der abgelegene Strand besitzt keine Serviceeinrichtungen. Viele Sonnenstunden im ganzen Jahr. Naturparks und andere Sehenswürdigkeiten

Parque Nacional de Timanfaya

Im Nationalpark im Süden der Insel liegen mehr als 20 latente Vulkane. Die Temperatur in nur 20 Metern Tiefe kann bis zu 1.000° C erreichen. Die Vulkanlandschaft ist einzigartig auf der ganzen Welt und wurde 1993 zum Biosphärenreservat erklärt.

Parque Natural del Archipiélago Chinijo

Der kleine Archipel besteht aus den Inseln La Graciosa, Alegranza und Montaña Clara sowie Roques del Este und Roques del Oeste. Nur La Graciosa wird permanent von etwa 500 Einwohnern bewohnt, die sich dem Fischfang und in einigen Fällen auch dem Tourismus widmen. Auf der Südseite besitzt La Graciosa wunderschöne, weite Strände aus goldenem Sand wie Los Franceses.

Jameos del Agua

Am Fuß des Vulkans Monte de la Corona an der Nordküste von Lanzarote. Der Vulkan brach zum letzten Mal vor 3.000 Jahren aus. Das System aus Höhlen und Galerien gilt als eines der interessantesten des ganzen Planeten.

Mirador del Río

Vom 479 m über dem Meer gelegenen Aussichtspunkt an der Nordspitze der Insel bietet sich ein fantastischer Blick nach Nordwesten und auf die Inselgruppe Chinijo.

Jardin de Cactus

Der Kaktusgarten gehört zu den letzten Werken des Künstlers César Manrique. Der ehemalige Steinbruch hat sich in eine Kaktusplantage mit vielen verschiedenen Arten verwandelt. Museen

Museo de Cetáceos

In einer der wichtigsten Sammlungen über Waltiere in Europa werden die Ergebnisse von mehr als 20 Jahren Wal- und Delfinforschung auf den Kanarischen Inseln präsentiert. Besucher können die Eigenschaften und Lebensweise der Meeressäuger in Bild und Ton, Nachbildungen, maßstabgetreuen Modellen, Skeletten und biologischem Material entdecken.

Casa Museo del Campesino

Das Bauernmuseum, wie auch das Bauerndenkmal „Monumento al Campesino“, wurde zu Ehren der Bauern Lanzarotes errichtet, die in harter Arbeit den trockenen Inselboden kultivierten und die einzigartige Landschaft von La Geria schufen.

Fundación César Manrique

Obwohl die Stiftung César Manrique (FCM) bereits 1983 unter dem Namen „Fundación Amigos de Lanzarote“ entstand, wurde das Gründungsprojekt erst 1990 von einem Team enger Mitarbeiter des Künstlers César Manrique aktualisiert. Sie haben diese Aufgabe mit der Umgestaltung der Wohnung des Künstlers (Taro de Tahíche) zum Museum und Sitz der Fundación César Manrique vervollständigt.

Reservierungen











VIK Class

Nichts als Vorteile

Möchten Sie VIK erleben?
Schon heute können Sie der VIK Class angehören und unsere exklusiven Vorteile und Rabatte genießen.

Mehr Info

Registrieren

Um aktuelle Angebote und News zu erhalten, fügen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.:

Reservierungen

Senden