Fuerteventura -

Fuerteventura

In der trockenen Landschaft Fuerteventuras, wo der Regen ein sehr seltenes Geschenk des Himmels ist, grenzt jede Art von Anbau an ein Wunder. Im Wesentlichen schmeckt Fuerteventura nach Salz und Weide, nach Fisch und Ziege und nach dem, was das Meer und die Viehzucht zu bieten haben.<br /> <br /> 
Die Gastronomie der Insel entstand aus dem Erfindungsreichtum von Generationen von Majoreros, von all jenen, die schon auf der Insel lebten und von denen, die nach und nach gekommen sind. Trotz der begrenzten Möglichkeiten ist mit der Zeit ein einfaches aber schmackhaftes Rezeptbuch enstanden, dessen zubereitete Speisen hauptsächlich aus zwei Zutaten bestehen: Ziege und Fisch.  <br /> <br /> 

Aus dem Meer kommen Papageienfische, Wrackbarsche, Moränen, Ziegenbarsche, Zahnbrassen, Zackenbarsche und Streifenbarben und bilden die Grundzutat für die Jareas, Gerichte mit eingesalzenem Fisch. Aber auch Weichtiere wie Miesmuscheln, Kreiselschnecken oder Napfschnecken füllen die Teller der Insel. <br /> <br />
  
Aber es gibt ein Produkt, dessen Erlesenheit weit über die Grenzen Fuerteventuras hinausgeht und internationale Anerkennung erreicht hat, und das ist der landestypische Käse. Seine Qualität ist seit 1996 durch die Herkunftsbezeichnung geschützt.  <br /><br />

<b>Lokale Gerichten:</b>
<ul>
<li>Majorero-Käse
<li>Runzelkartoffel 
<li>Aufgebrühtes Maismehl
<li>Sancocho canario
<li>Fischbrühe
<li>Mariniertes Zicklein
<li>Roter Mojo
<li>Grüner Mojo
<li>Ziegenkäsetorte
</ul><br /> <br />

Zum Kennenlernen und Genießen der kulinarischen Gaumenfreuden, die Fuerteventura zu bieten hat, können Sie aus einem großen Angebot der besten Restaurants wählen.In der trockenen Landschaft Fuerteventuras, wo der Regen ein sehr seltenes Geschenk des Himmels ist, grenzt jede Art von Anbau an ein Wunder. Im Wesentlichen schmeckt Fuerteventura nach Salz und Weide, nach Fisch und Ziege und nach dem, was das Meer und die Viehzucht zu bieten haben.

Die Gastronomie der Insel entstand aus dem Erfindungsreichtum von Generationen von Majoreros, von all jenen, die schon auf der Insel lebten und von denen, die nach und nach gekommen sind. Trotz der begrenzten Möglichkeiten ist mit der Zeit ein einfaches aber schmackhaftes Rezeptbuch enstanden, dessen zubereitete Speisen hauptsächlich aus zwei Zutaten bestehen: Ziege und Fisch.

Aus dem Meer kommen Papageienfische, Wrackbarsche, Moränen, Ziegenbarsche, Zahnbrassen, Zackenbarsche und Streifenbarben und bilden die Grundzutat für die Jareas, Gerichte mit eingesalzenem Fisch. Aber auch Weichtiere wie Miesmuscheln, Kreiselschnecken oder Napfschnecken füllen die Teller der Insel.

Aber es gibt ein Produkt, dessen Erlesenheit weit über die Grenzen Fuerteventuras hinausgeht und internationale Anerkennung erreicht hat, und das ist der landestypische Käse. Seine Qualität ist seit 1996 durch die Herkunftsbezeichnung geschützt.

Lokale Gerichten:

  • Majorero-Käse
  • Runzelkartoffel
  • Aufgebrühtes Maismehl
  • Sancocho canario
  • Fischbrühe
  • Mariniertes Zicklein
  • Roter Mojo
  • Grüner Mojo
  • Ziegenkäsetorte


Zum Kennenlernen und Genießen der kulinarischen Gaumenfreuden, die Fuerteventura zu bieten hat, können Sie aus einem großen Angebot der besten Restaurants wählen.

Reservierungen











VIK Class

Nichts als Vorteile

Möchten Sie VIK erleben?
Schon heute können Sie der VIK Class angehören und unsere exklusiven Vorteile und Rabatte genießen.

Mehr Info

Registrieren

Um aktuelle Angebote und News zu erhalten, fügen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.:

Reservierungen

Senden